Politmucke im Grips!

Wir mit viele anderen im Grips Theater in Berlin….

Zwei Polit-Bands und zwei Solokünstler*innen des Kollektivs »Die RotzfrecheAsphaltKultur « werden mit motiviertem Gesang und ausdrucksstarker Musik zu Gast im GRIPS Theater sein. Musik aus der Bewegung mit:

Zerreißprobe | Antifa-Pop und Street-Chanson | https://zerreiszprobe.noblogs.org/
Hörzu! | Acoustic Offbeat | https://hoerzu.noblogs.org/
Konny | Kleinkunztpunk | https://www.turgutz.de /
Die Diebin | anarchafeministische Liedermacherin | http://diebin.net/

Grips Theater – Spielplan

 

Gigs im Herbst

Hörzu! bespielt den Herbst. Den Sommer haben wir auch genug angeschrien und er uns. Was steht an?

zuerst die große Mobilisierung zur Antirassistischen Parade nach Hamburg, 29.09.2018: https://www.welcome-united.org/de/well-come-united/

19.10. /// Hamburg /// centro sociale

24.10. /// Hannover /// Zentrale Beratungsstelle für wohnungslose Menschen (17-20 Uhr)

2.11. /// Lüneburg /// Anna&Arthur /// Einlass 20.30 Uhr

23.11. /// Berlin /// Grips-Theater

Order of whom?!

das neue Livealbum von Zerreißprobe und Hörzu!

Wir haben was zu erzählen! Und wollen Fragen stellen. Uns, euch – allen.
Wollen etwas rausschreien, Kraft geben, lachen, wütend sein oder traurig.
Wollen dass das gut klingt, das Menschen sich das anhören, wir das selber gerne hören…
Wir haben viel Kraft, Freude und Nerven in dieses Album gesteckt. 16 Songs, die wir diesen Winter bei Konzerten aufgenommen haben.
Viele neue Titel dabei. Schließlich die zweite gemeinsame CD von Zerreißprobe und Hörzu!. Diesmal alles live und ein bis ins letzte ausgearbeitetes Konsens-Werk aller Musiker*innen.
Wir sind gespannt was ihr zu der Scheibe denkt und laden euch erstmal herzlichst am 3.3. zu unserer Release-Party im centro sociale (HH) ein.

Danach geht’s auf Tour – vielleicht bis gleich.

Was tun?

Wir machen nur Musik und ein bisschen Theater.
Darin sind große und kleine Ideen, Vorschläge, Analysen, Absagen oder Ansagen.
Trotzdem hat Musik und ein bisschen Theater leider bisher nicht bewirken können, dass die Ungerechtigkeit und die Menschenfeindlichkeit in diesem Europa eine Absage bekommt.
Wir sind richtig wütend und schämen uns Teil dieses Systems zu sein, das Sklavenhandel in EU-finanzierten Grenzlagern bewirkt und tausende Menschen kalkuliert in den Tod schickt.
Das ist unser Problem, denn wir leben hier und schöpfen aus den zusammenhängen die sowas möglich machen.
Darum müssen wir angreifen worin wir leben, angreifen wovon wir profitieren und vor allem angreifen was das gleiche Recht aller verhindert.
Nie! Nie wieder schweigen!
Ein schwarzer Aktivist sagte:
‚Wenn auch nur ein Weißer in Seenot wäre, ihr würdet das Mittelmeer trockenlegen um ihn zu retten‘
Also Frage an uns alle: Was tun wir in Zukunft, wenn 2017 schon über 3000 Schwarze im Mittelmeer ertrunken sind?

Was ist das für 1 Live-Album?

die 2. CD mit vielen aktuellen Songs naht. Es wird ein Live-Album, dass wir im Dezember in Osnabrück, Göttingen, Hannover und Aachen aufnehmen.
siehe Tourdates
Unsere vielen neuen Lieder werden endlich zum Mitnehmen festgehalten. Es wird wieder ein gemeinsames Album von Zerreißprobe und Hörzu!.
Weil es da manchmal Verwirrung gibt: Hörzu! ist ein Trio aus Hamburg und spielt als eigenständiges Häufchen Konzerte. Zerreißprobe ist der Große Haufen, mit 7 Leuten. Hörzu! ist Bestandteil des Projektes Zerreißprobe, die Zerreißprobe hat aber ein eigenes Programm und viel mehr Intrumente.
Auf der CD werden also Lieder aus den gemeinsamen Konzerten von Hörzu! und Zerreißprobe verewigt. Im Februar 2018 sollte sie fertig sein.

Hörzu! geht weiter!

Kein Mensch sollte im Knast sitzen. Erstrecht nicht, wenn es darum geht, das Schaulaufen der Schurken der Gesamtscheiße gestört zu haben. Also bleibt erstmal viel „Sch“ vorm Mund. Und dann: weiter geht’s. Die vielen Freundschaften und Netzwerke die in letzter Zeit entstanden sind, bilden einen Teil des Gegenentwurfs. Der Repressionsapparat wütet dann am heftigsten wenn er angepiekst wurde. Die globale und tiefe Solidarität die ihm gegenübersteht ist unsere Stärke.

Nach einer grandiosen Tour mit der Zerreißprobe und zusammen mit dem WildwuX Theaterprojekt, sind wir auch bald mal wieder als Hörzu! am Start.
Entweder ihr seht uns auf der AT.TENSION mal hier und da am Wegesrand oder mit Zerreißprobe auf Minitour
29.9. – 3.10. so um und zwischen Berlin und Greifswald.

Am 29.10. spielen wir in Freiburg und Ende Dezember geht’s nochmal auf Tour Richtung Köln/Aachen, wo wir dann auch endlich ein neues Livealbum aufnehmen. Wir freuen uns auf gemeinsame Stunden und verbleiben mit einem Eindruck des wunderbaren WildwuX Theaterstücks „Die kleinen Leute von Swabedoo“

Wildwux

„Wie schön lebt es sich im Bauwagen fein, dort würde ich gern zu hause sein“ haben wir uns schon als junge Menschen gedacht. Doch das es soweit kommt und wir musizierend mit Bauwägen durch die Landschaft reisen, hätten wir uns selber nicht erträumt. Wir dürfen nämlich das TourtheaterProjekt Wildwux musikalisch begleiten und vielleicht auch die ein oder andere kleine Rolle spielen bei dem Stück „Die kleinen Leute von Swabedoo“. Wir sind schon unglaublich gespannt und freuen uns auf den August. Wenn ihr in der Nähe seid oder Lust habt vorbei zukommen gibt es hier die Möglichkeit.

WildwuxtheaterTour Wildwux

19.08.2017 QUELKHORN/OTTERSBERG Premiere
20.08.2017 So. Tba
22.08.2017 OTTERNDORF
25.08.2017 DORUM
26.08.2017 BREMERHAVEN

http://www.wildwux.org

Vernetzen fetzt!

Es war eine fantastische Hörzu! und Monoreim Tour! Herzlichen Dank an all die guten Freund*innen fürs Planen, Organisieren, Zimtschnecken backen, Licht aufhängen, Matratzen tragen, Plakat siebdrucken, Schlüssel geben, Bar machen, Mikros einpegeln, politisch debattieren und so viel mehr! So eine Tour ist eben nicht nur ein reisendes Musikprogramm sondern auch Vernetzung, das Leben kollektiver Strukturen, sich und anderen was gönnen, große gegenseitige Wertschätzung und alternative Organisierung.

Reist und vernetzt für überregionale solidarische Zusammenhänge!

Hörzu! wird es in den kommenden Wochen dann wieder in und um Hamburg zu erleben geben. Sicher auch mal wieder gemeinsam mit der „Band“ Monoreim und 1-2 neuen Songs.

Kommende Termine sind auf jeden Fall der

11.3. LIZ / CENTRO/ ROTE FLORA– die Rote Zone lädt ein – mit vielen Künstler*innen der Rotzfrechen Asphaltkultur (RAK), Rap-acts, DJ’s, Futter, Siebdruck und mehr!

14.4. CENTRO SOCIALE – Mit Konny, Yok und Monoreim

16.4. ANNA & ARTHUR (Lüneburg) – Mit Konny, Alex und Monoreim

Bis dato oder auf der Straße!

Hörzu! und Monoreim auf Tour – Februar 2017

Hörzu! und Monoreim auf Tour – Februar 2017

Da sich mit Hörzu! und Monoreim zwei Projekte gefunden haben, die inhaltlich (Monoreim würde „vom Style her“ sagen) unvereinbar miteinander scheinen, entsteht an Konzertabenden mit dieser Combo ein ganz besonderer Reiz. Eine akustische Genrereise mit der Konstante handgemachter Musik, Theatereinlagen und voller Hingabe.
Da zumindest Hörzu! Bühnenauftritte genauso gerne mag wie Straßenmusik, wird die Band im Februar auch einige Einkaufszonen anschreien. Darum gilt wie immer: Wir sehen uns auf der Straße! Ansonsten freuen wir uns nach einigen Gigs in Hamburg unsere Wohlfühlzone zu verlassen und in tollen Projekten und Häusern von nord über west nach süd über ost zu spielen. Wir werden proben, uns organisieren, euch besuchen und freuen uns wenn ihr euch auch organisiert und im Juli nach Hamburg kommt…

TOURDATES:

FR 10.02. – T-KELLER GÖTTINGEN – 22 Uhr
SA 11.02. – AZ AACHEN – 20 Uhr
SO 12.02. – AK 44 GIEßEN – 17 Uhr

DI 14.02. – MULTIVERSUM OFFENBACH
MI 15.02. – KTS FREIBURG – 20 Uhr

FR 17.02. – KULTI WETZIKON (CH) – 19 Uhr
SA 18.02. – SCHLOSSBERG SAALFELD
SO 19.02. – KULTHUM LEIPZIG – ca. 19 Uhr

! more dates: TBA !